Statements

Statements

Der Anschlag im Herzen Londons mit Toten und vielen Verletzten erschüttert uns. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten, den Angehörigen, den Freundinnen und Freunden der Opfer.
Die Hintergründe der Tat müssen schnell und lückenlos aufgeklärt werden.

Die Partei der Europäischen Linken trauert um Martin McGuinness.
 

Le Parti de la Gauche Européenne déplore le décès de Martin McGuinness.

Zu dem Anschlag in Berlin erklärt Gregor Gysi, Präsident der Partei der Europäischen Linken (EL):

Dieser entsetzliche Anschlag in Berlin mit vielen Toten und Verletzten erschüttert uns alle zutiefst.

Man kann sich gar nicht vorstellen, wie hart dieser Anschlag die Angehörigen, Freundinnen und Freunde der Ermordeten und Verletzten trifft.

Wir alle fühlen mit Ihnen.

Weihnachten ist eigentlich ein Fest der Liebe und der Solidarität – und soll es auch bleiben.

 

 

El Partido de la Iquierda Europea expresa su alegría por la firma en La Habana, Cuba, el 24 de agosto de 2016 y después de un enfrentamiento de más de 50 años y cuatro largos años de negociación, del "Acuerdo Final para la Terminación del Conflicto y la Construcción de una Paz Estable y Duradera" entre las FARC-EP y el Gobierno de Colombia.

Die Partei der Europäischen Linken verurteilt das schändliche EU-Türkei-Abkommen scharf

Für die feministischen Bewegungen ist dieser Tag weltweit zu einem Tag des Kampfes, der Anklage, der Erinnerung und des Widerstands gegen Gewalt an Frauen geworden.

*** Unten der Brief von Pierre Laurent, Präsident der Europäischen Linken, an Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments ***

Noch bis zum 6. Oktober 2015 könnt ihr die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP und CETA unterzeichnen.
Helft mit beim Endspurt!
"Wir fordern die Institutionen der Europäischen Union und ihre Mitgliedsstaaten dazu auf, die Verhandlungen mit den USA über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zu stoppen, sowie das Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) mit Kanada nicht zu ratifizieren."

Europa steht an einem Scheideweg. Die zentralen Werte unserer Gesellschaften, die im Laufe der Jahrhunderte in zahllosen sozialen Kämpfen erreicht wurden, stehen auf dem Spiel. Von der Ukraine bis zum Mittelmeer sind die Errungenschaften des Friedens, der Menschlichkeit und der Würde durch die Kräfte des neoliberalen Kapitalismus bedroht.

Seiten